Berlin Hotels und Schlafalternativen boomen

22 Millionen Touristen besuchten 2011 Berlin, 2112 werden es wohl wieder noch einwenig mehr sein. Der touristische Hauptstadt Boom scheint ungebrochen. Und so ist es nicht verwunderlich ,das nicht nur die Zahl der Ferienwohnungen stetig zunimmt, sondern auch Hotels, Hostels und alternative Übernachtungsmöglichkeiten.

Immer mehr Hotelneubauten prägen zunehmend ein neues Stadtbild. Vor allem in der City – West in Charlottenburg am Kurfürstendamm verändern Neubauten wie das Zoofenster mit seinem 118 Meter hohem Turm nachhaltig die Skyline. Gleich nebenan entsteht bis 2015 ein ebenso hohes Gebäude, der Atlas Tower, voraussichtlich wird auch hier ein Hotel untergebracht.

In Berlin findet jeder eine passende Unterkunft.

Ob ein Design Hotel in Berlin im Luxussegment oder ein einfaches Hostel, welches vor allem für Rucksacktouristen konzipiert wurde, für jeden Geldbeutel gibt es die passende Unterkunft. Aber nicht nur das Portemonnaie alleine entscheidet, viele Berlin – Gäste suchen eben das Besondere, den Kick, jenseits der bekannten Bettenburgen.

Und so werden alternative, teilweise etwas verrückte Übernachtungsmöglichkeiten immer beliebter. In der Rummelsburger Bucht oder am Ufer in Kreuzberg gibt es Hausboote und in Neukölln werden individuell gestalteter Campingwagen in einer ehemaligen Staubsaugerfabrik angeboten. Im freiheitsliebenden Berlin kann man auch als Tourist seine eigenen Wege gehen.

Share on Facebook
Dieser Beitrag wurde unter Reisen Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar